Gehe zu…
RSS Feed

8. Dezember 2019

Archive für2. November 2018

„Die Situation in Mittelamerika wird immer schwieriger“

Armut, Gewalt und Drogen: Warum so viele Menschen aus Mittelamerika in die USA fliehen. Die Geschichte von Donny Reyes aus Honduras: Donny Reyes hätte allen Grund, Honduras zu verlassen. Er ist schwul und arbeitet für eine Organisation, die Interessen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender (LGBT) verteidigt. Deshalb muss er in Honduras in Todesangst leben.

Wendt fordert Konsequenzen aus dem Freiburger Vergewaltigungsfall

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt fordert Konsequenzen aus dem Fall der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Freiburg. „Es ist insgesamt ein Irrglaube, dass das Strafrecht geeignet wäre, die Bevölkerung von Intensivtätern zu schützen, die als Flüchtlinge zu uns gekommen sind und durch Straftaten immer wieder auffallen“, sagte Wendt der „Heilbronner Stimme“

Tumoren in Herz und Gehirn: Todesgefahr von Smartphones nachgewiesen

Wissen 18:22 02.11.2018Zum Kurzlink Forscher des National Toxicology Program (NTP) in den USA haben festgestellt, dass sich bei Ratten, die Hochfrequenzstrahlung ausgesetzt waren, welche in Smartphones für 2G- und 3G-Netzwerke verwendet wird, Krebs in Herz, Gehirn und Nebennieren entwickelte. Dies wird in einer Pressemitteilung auf dem Portal MedicalXpress berichtet. Im Laufe der Forschung wurden Ratten

Das Skripal-Labyrinth

Im „Fall Skripal“ wird die Öffentlichkeit von Politik und Medien belogen und betrogen, dass sich die Balken biegen. Exakt ein halbes Jahr nach den versuchten Morden an dem Doppelagenten Sergei Skripal und seiner Tochter Julia und nach Monaten mehr oder minder ereignislosem Wartens präsentierte die britische Polizei Fotos und Namen der beiden angeblichen Täter: Ruslan

Deshalb geht die SPD auf Konfrontation mit Russland

Ex-Außenminister Steinmeier fuhr regelmäßig zu Gesprächen nach Moskau. Ex-Außenminister Gabriel wollte die Russland-Sanktionen lockern. Dann verlor er über Nacht sein Amt. Sein Nachfolger Heiko Maas forderte bei Amtsantritt Strafaktionen gegen Moskau. Wie ist es zu dieser außenpolitischen Kehrtwende gekommen? Im November 2015 wurde auf der Seite des „Atlantic Council“ ein Artikel über die „Trojanischen Pferde

Schock-Video: Bären zerfleischen Wolf in holländischem Zoo

Im niederländischen Dierenrijk Zoo werden Wölfe und Bären in einem gemeinsamen Gehege gehalten. Das verlief bisher friedlich. Doch nun haben die Braunbären einen Wolf attackiert und getötet. Vor den Augen der Besucher. Einer filmte die Szene und stellte sie ins Internet. „Die Tiere leben in Harmonie miteinander, verbringen zusammen den Tag und spielen auch miteinander“, beschreibt

Hinweise des Tages II | NachDenkSeiten – Die kritische Website

2. November 2018 um 16:16 Uhr | Verantwortlich: Redaktion Hinweise des Tages II Veröffentlicht in: Hinweise des Tages Hier finden Sie einen Überblick über interessante Beiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie lesen wollen. (AT)Wir weisen darauf hin, dass die

Der neue Systemkonflikt

Führende Kreise der deutschen Wirtschaft dringen auf mehr ökonomische Distanz gegenüber China. Das Land, größter Handelspartner und drittgrößter Investitionsstandort deutscher Unternehmen überhaupt, sei zwar "ein dynamischer Markt", stehe allerdings gleichzeitig in einem "Systemwettbewerb" mit dem Westen, heißt es in einem aktuellen Papier aus dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Es komme deshalb darauf an, "bestehende

Leitmedium fragt schon nach: Seehofer auch weg?

Horst Seehofer stand ebenso am Pranger wie Angela Merkel. Die möchte nun den Parteivorsitz abgeben. Die „FAZ“ als eines der bedeutenden Leitmedien in Deutschland fragt jetzt in einem Kommentar oder Bericht (die Sorten werden etwas vermischt) nach, wann Horst Seehofer denn jetzt zurücktritt. Oder ob er überhaupt zurücktritt. Sie beschreiben dafür das Begräbnis von Wilfried

AfD im Visier des bayrischen Verfassungsschutzes – Bald auch die Grünen?

Bayerns Verfassungsschutz beobachtet mehrere Personen, die für die AfD im Landtag sitzen. Das geht aus der Antwort des Bayerischen Innenministeriums auf eine Anfrage einer Grünen-Politikerin hervor. Ein Observieren der Grünen durch den Staatsschutz fordern daraufhin die Rechtskonservativen. Drei AfD-Landtagsabgeordnete werden derzeit durch das bayerische Landesamt für Verfassungsschutz beobachtet. Es handelt sich um die Parlamentarier Ulrich

Ältere Posts›› ‹‹Neuere Posts