Gehe zu…
RSS Feed

12. Dezember 2018

Archive für24. November 2018

EU-Kommission will Strafverfahren gegen Italien einleiten

Am Montagabend hat Italien den Haushaltsentwurf, trotz Drohungen aus Brüssel, wie geplant verabschiedet. Italien will rund 34 Milliarden Euro aufwenden, um seine Wahlversprechen umzusetzen. Dazu wird das Defizit auf 2,4 % des Bruttoinlandsprodukts (BIP) erhöht. Italien kann aber nur 22 Milliarden Euro davon decken. Der Rest soll durch Ausgabenkürzungen in den Ministerien und durch Erhöhung

Einigung im Gibraltar-Streit: Spanien gibt Brexit grünes Licht

Politik 21:34 24.11.2018Zum Kurzlink Der spanische Premierminister Pedro Sánchez hat erklärt, dass es Madrid gelungen sei, mit London im Rahmen der Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union eine politische Vereinbarung hinsichtlich des Schicksals von Gibraltar zu erzielen. Dies meldet „El Pais“ am Freitag. Sánchez zufolge stimmten Europa und Großbritannien den Forderungen zu,

IS-Angriff auf Polizeistation

Libyen: Viele Tote, Verletzte und Entführte bei Sturmangriff des IS auf die Oasenstadt Tazerbo. In der im Fessan gelegenen Oasenstadt Tazerbo (nahe Kufra im südöstlichen Libyen) erfolgte am 23. November 2018 ein bewaffneter Angriff auf die örtliche Polizeistation. Mindestens neun Menschen wurden getötet, darunter sieben Polizisten, und etliche Personen verletzt. Mehrere Polizisten und Zivilisten wurden

Merkels Kabinett Urheber des UN-Pakts?

Immer mehr Länder geben dem UN-Migrationspakt, der am 10. und 11. Dezember in Marrakesch unterzeichnet werden soll, eine Absage. Nach Ungarn, den USA und Australien folgten Österreich, Tschechien, Bulgarien und Estland. Israel und Polen kündigten vor wenigen Tagen ihren Rücktritt vom Pakt an. Gestern folgte die Schweiz. Aus Dänemark, Norwegen und Kroatien werden kritische Stimmen

Kramp-Karrenbauer lobt Merkels Entscheidung zu Flüchtlingen

Politik 21:49 24.11.2018Zum Kurzlink Die Kandidatin für den CDU-Vorsitz, Annegret Kramp-Karrenbauer, hat die Entscheidung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, im Jahr 2015 die Grenzen während der Ankunft Hunderttausender Flüchtlinge offen gelassen zu haben, als richtig bezeichnet. „Ich stand und stehe immer noch zu der Entscheidung der Bundesregierung“, sagte Kramp-Karrenbauer in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

Organspende: Restmenschen korrekt ausweiden

Sterben ist nicht schwer, hirntot sein, dagegen sehr. Die Debatte um die sogenannte „Organspendepflicht“ ist voll entbrannt. Die Umkehr der Willensbildung zu diesem Prozess ist politisch in der Mache. Dem ein oder anderen Menschen mag es helfen, wenn er Praktiker zu Worte kommen lässt und praktische Arbeitsanweisungen zu diesem Thema studieren kann. Nach der Lektüre

CSU kürt Weber zum Spitzenkandidaten für die Europawahl 2019

Die CSU hat Manfred Weber zum Spitzenkandidaten für die Europawahl 2019 gewählt. „Bayern ist unsere Heimat, Deutschland ist unser Vaterland. Ich bin ein überzeugter Europäer in meinem Herzen und Geist und werde mich von keinem Rechtspopulisten davon überzeugen lassen, dass dies ein Widerspruch ist“, sagte Weber anlässlich seiner Wahl am Samstag um 12 Uhr in

Mit dem Rauchen aufhören: Forscher nennen wirksame Methode

Panorama 20:29 24.11.2018(aktualisiert 20:41 24.11.2018) Zum Kurzlink Forscher von der Western University of Canada sind zu dem Schluss gekommen, dass man für den Kampf gegen das Rauchen die gesellschaftliche Abneigung gegen diese unselige Angewohnheit und ihre Anprangerung nutzen kann. Ihre Schlussfolgerungen sind im Fachmagazin „Journal of Consumer Affairs“ veröffentlicht worden. Um dies zu prüfen, führten

Taxcast November 2018

In the November 2018 Tax Justice Network monthly podcast/radio show, the Taxcast: We look at how governments can better protect, encourage and even incentivise whistleblowers. What do the latest Brexit developments tell us about dark money, the ‘influence industry’ and plutocracy? And, we hear from the UN’s Special Rapporteur on Extreme Poverty and Human Rights

Wie die EZB Sie durch Inflation verarmen lässt

Nahrungsmittel werden immer teurer. Nächstes Jahr sollen die Strompreise noch weiter steigen – um 5%. Für einen Drei-Personen-Haushalt macht das im Schnitt 55 Euro mehr aus. Die Spritpreise werden immer teurer. Die Verbraucherpreise sind innerhalb nur eines Monats um 2,5% gestiegen. Das errechnete das Statistische Bundesamt. Auf den ersten Blick hört sich das nicht viel

Ältere Posts››