Gehe zu…
RSS Feed

12. Dezember 2018

Amadeu-Antonio-Kahane-Stasi schnüffelt in Kitas nach „völkischen Familien“



Einmal Stasi, immer Stasi – Oberschnüfflerin Anetta Kahane.
Print Friendly, PDF & Email

Von KEWIL | Unglaublich, aber wahr! 28 Jahre nach dem Untergang der kommunistischen DDR schnüffelt die immer noch lebendige, verbrecherische Stasi in unseren Kitas mit finanzieller Unterstützung durch das SPD-Familienministerium nach „völkischen Familien“, die man beispielsweise daran erkennt, dass die blonde Tochter „Kleider und Zöpfe“ trägt oder dass sie „zu Hause zu Haus- und Handarbeiten“ herangezogen wird.

Die Schnüffel-Experten sind von der roten Amadeu-Antonio-Stiftung, deren Vorsitzende Anetta Kahane seit 1973 zur Stasi, also der bolschewistischen Staatssicherheit der DDR, gehört. Sie hat die „Wende“ politisch überstanden und schnüffelt nun mit Stasi-Methoden nicht nur unbehelligt, sondern schon wieder an der Staatsspitze – SPD statt SED -, einfach weiter.

„Ene, mene, muh“ heisst die 60-seitige Anleitung der Amadeu-Antonio-Stiftung für angehende Kita-Spioninnen, mit der die Kinder von „Rechtspopulisten“ wie der AfD im Kindergarten vorerst dingfest gemacht und dann vielfältig, bunt  und links umerzogen werden. Die Eltern kann man ja noch später eliminieren.

Brisant ist die volle Unterstützung der Amadeu-Antonio-Stasi durch die blonde Familienministerin Franziska Giffey (SPD), die immer so tut, als sei sie die Unschuld vom Lande, die keiner Fliege was antun kann. Doch, sie kann offenbar. Dabei ist die kommunistische Amadeu-Antonio-Stasi-Stiftung ja alles andere als ein unbeschriebenes Blatt.

Der frühere SPD-Justizminister und jetzige Außenminister Heiko Maas sicherte sich die Mitarbeit des Stasi-Spitzels Anetta Kahane bereits vor Jahresfrist. Seither durchschnüffeln ihre roten Agenten für das Netzwerkdurchsetzungsgesetz auch die sozialen Medien wie Facebook und Twitter. Und wehe, es schreibt einer, Kommunisten seien nichts anderes als linke Faschisten – dann ist er mindestens vier Wochen gesperrt.

In Tat und Wahrheit sollte aber die Amadeu-Antonio-Stiftung vom Verfassungsschutz beobachtet werden, jede Zusammenarbeit staatlicher Stellen mit diesem Relikt aus der DDR gehört beendet, die Gemeinnützigkeit gestrichen und jede finanzielle staatliche Hilfe gestoppt.

Immerhin haben in den letzten Tagen ein paar Medien protestiert und die CDU ist empört! (Abgelegt unter Linksfaschismus und Lumpen!)



Source link

Free Download WordPress Themes
Premium WordPress Themes Download
Download WordPress Themes Free
Download WordPress Themes
free download udemy paid course

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Geschichten ausAllgemein