Go to ...
RSS Feed

25. March 2019

Archives for 23. December 2018

„Gegen eine Regierung der Reichen“: Wagenknecht fordert Widerstand wie in Frankreich

Politik 21:35 23.12.2018(aktualisiert 21:39 23.12.2018) Zum Kurzlink Die Linke-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht nimmt die Gelbwesten-Proteste in Frankreich zum Vorbild und ruft zum Widerstand gegen eine Regierung der Reichen in Deutschland auf. Ein Video, das die Bewegung „Aufstehen” am Sonntag veröffentlicht hat, zeigt Wagenknecht mit einer gelben Warnweste vor dem Kanzleramt. In Frankreich hätten die Menschen ihre

Hunger als Kriegswaffe – 85.000 Kinder im Jemen ermordet

85.000 Kinder unter fünf Jahren sind im Jemen als Folge des seit März 2015 wütenden Kriegs an Hunger gestorben, so die Zahlen einer neuen Studie der Kinderrechts-NGO Save the Children. Dies entspricht der Zahl aller unter fünfjährigen Kinder in Hamburg, der zweitgrößten Stadt Deutschlands. „Für jedes Kind, das durch Bomben und Kugeln getötet wird, sterben

SPD-Plan 2019? Sozialversicherungsbeiträge aus Deutschland in die EU-Kassen einzahlen

Das Jahresende rückt näher. Wir erinnern an einen SPD-Beitrag, der sich bis dato noch nicht in geltendes Recht übersetzt hat. Die SPD möchte, dass die Sozialversicherungsbeiträge aus Deutschland in EU-Kassen überführt werden sollen. Die Pläne könnten im Rahmen der ohnehin geplanten „Vertiefung“ der Beziehungen innerhalb der EU in den kommenden Monaten, zumindest in den nächsten

Macron bedauert Trumps Entscheidung – Sputnik Deutschland

Politik 21:46 23.12.2018Zum Kurzlink Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sein Bedauern über den angekündigten Rückzug der USA aus Syrien geäußert. Das Weiße Haus hatte am vergangenen Dienstag bekanntgegeben, dass die USA den Truppenabzug aus Syrien begonnen haben, aber der Sieg über den IS* bedeute noch nicht, dass die Koalition ihre Existenz beendet habe. „Was unsere

NASA findet Mondflug-Wissen nicht wieder

Es ist immer wieder zum Mäuse melken. Alle Nase lang melden sich Fachleute zu Wort und schwätzen gescheit über die Raumfahrt daher. Einige meinen sogar, dass es in wenigen Jahrzehnten möglich sein sollte, bemannt auf dem Mond zu landen. Andere Experten wiederum behaupten, man habe das Wissen um die Mondlandung zerstört. Interessant dabei ist, dass

Arbeitsmarkt nicht „gut“, sondern im schlechtesten Zustand aller Zeiten

Im Juni schrieb die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, Deutschland nähere sich der Vollbeschäftigung. Der Ökonom Heinz-Josef Bontrup hat zum Thema Vollbeschäftigung jedoch eine andere Meinung. Seiner Ansicht nach sind die Arbeitslosenzahlen geschönt. Zudem sieht er als Folge der Digitalisierung Massenarbeitslosigkeit auf die Deutschen zukommen. „Nur Demagogen und Populisten sprechen von einer fast erreichten Vollbeschäftigung. Mit der

Tsunami-Desaster: Überlebender berichtet von verheerender „dritter Welle“

Nach dem verheerenden Tsunami in Indonesien ist die Zahl der Todesopfer nach Angaben der Katastrophenschutzbehörde auf 222 gestiegen. Es gibt zudem 843 Verletzte, 28 Menschen werden vermisst. Ein Überlebender erzählt, dass insgesamt drei Flutwellen über die Küste hereingebrochen waren. Die Küstengebiete Indonesiens waren in der Nacht zum Sonntag von einem Tsunami überflutet worden. Flutwellen rissen ganze

Der Rückzug des Imperiums aus Syrien birgt Chancen und Risiken

Donald Trump will kein neues Öl ins Feuer des Syrien-Konflikts gießen. Diese Entscheidung ist weniger durch Edelmut als durch innenpolitische Erwägungen motiviert. Kaum zeigt sich jedoch ein Präsident der USA in militärischen Fragen moderat, erhebt sich Widerstand – im eigenen Land wie auch in der EU, wo einige Länder die lieb gewonnene Interventionspolitik lieber fortsetzen

Neue Grenzwerte – EU richtet deutsche Autoindustrie zugrunde

Die EU hat gemeinsam mit der Bundesregierung beschlossen, den Kohlendioxid-Ausstoß von PKWs bis 2030 um 37,5 Prozent zu senken. Im Vorfeld hatte Kanzlerin Merkel behauptet, die unterstütze lediglich eine Reduktion des Kohlendioxid-Ausstoßes um 30 Prozent. Alles, was darüber hinausgehe, berge die Gefahr, die Autoindustrie aus Europa zu vertreiben, so Merkel. Dennoch hat Merkel die Entscheidung

Older Posts››