Gehe zu…
RSS Feed

12. Dezember 2018

Archive fürDezember 2018

Trump droht mit Regierungsstillstand wegen Mauer-Finanzierung

Politik 07:33 12.12.2018Zum Kurzlink US-Präsident Donald Trump hat im Streit über die Finanzierung einer Grenzmauer zu Mexiko erneut mit einem Regierungsstillstand gedroht. „Wenn wir nicht bekommen, was wir wollen auf die eine oder andere Weise, werde ich die Regierung stilllegen”, zitiert die Agnetrur Reuters Trump. Die Finanzierung wichtiger Aufgaben der Regierungsbehörden in den USA ist nur

Befristete Mieten und Gebühren: So wohnt Österreich

Wohnen ist einer der größten Kostentreiber für das tägliche Leben. Während die Löhne in den vergangenen zehn Jahren gerade bei unteren oder mittleren Einkommen nicht gestiegen sind, gingen die Mietpreise stark hinauf. Ergebnis: Am Ende des Monats bleibt weniger in der Geldbörse vieler Österreicherinnen und Österreicher. Die Preise fürs Wohnen sind stark gestiegen: Deutlich stärker

Schießerei in Straßburg – Tote und Verletzte

Panorama 20:41 11.12.2018(aktualisiert 23:47 11.12.2018) Zum Kurzlink Im ostfranzösischen Straßburg sind am Dienstag Schüsse gefallen. Laut den jüngsten Angaben gibt es mindestens vier Tote sowie zahlreiche Verletzte. Das Notfall-Protokoll in den örtlichen Krankenhäusern ist offenbar aktiviert worden. In sozialen Netzwerken sind bereits Videos und Fotos vom Ort des Zwischenfalls veröffentlicht worden. Es heißt, dass die

„Trockne den Clinton-Sumpf aus“ gegen „Jagt Trump aus dem Amt“

Bevor die Ergebnisse der Mid Term-Wahlen im Januar 2019 im Kongress zu anderen Mehrheiten führen, haben die Untersuchungs-Ausschüsse zu den Affären um die Trump- Russland-Kollusion und die Clinton-Email-Affäre noch einmal zugeschlagen, indem sie die Spitzenakteure, Ex-FBI-Chef James Comey und Ex-Justizministerin Loretta Lynch, unter Strafandrohung zum Verhör vorluden. Von der Vernehmung des Ex-FBI-Direktors am 7. Dezember

CDU-Außenpolitiker Hardt rechnet mit Brexit-Rückzieher

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Jürgen Hardt, außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, rechnet angesichts der politischen Turbulenzen in London mit einem Verbleib Großbritanniens in der EU. „Die selbstgestellte Aufgabe Großbritanniens, einen Brexit ohne großen Schaden für das Land umzusetzen, ist unmöglich zu lösen“, sagte Hardt dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). „Der logische Ausweg wäre ein zweites Referendum,

Nasa-Sonde findet Wasserspuren auf Asteroiden Bennu

Panorama 21:14 11.12.2018(aktualisiert 21:15 11.12.2018) Zum Kurzlink Die Sonde Osiris Rex der US-Raumfahrtbehörde Nasa hat nach ihren Angaben Wasserspuren auf dem Asteroiden Bennu entdeckt. Nach der Entdeckung von Wasserspuren in den Mineralien des Asteroiden könnte die Sonde weitere Einblicke in die chemische und isotopische Zusammensetzung der Planetenmaterie liefern, sagt Amy Simon vom Goddard Space Flight Center der

Pamela Rendi-Wagner und Gusenbauers Erbe

Derzeit läuft ein Prozess zur Telekom-Valora-Affäre, die zur BUWOG-Causa gehört, aber in einem davon abgetrennten Verfahren behandelt wird. Dabei fallen auch Namen wie Martin Schlaff und Alfred Gusenbauer, was die neue SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner interessieren sollte: „Weniger genaue Erinnerung hatte der frühere FPÖ-Generalsekretär an eine Rechnung in Höhe von 250.000 Euro für Lobbying-Maßnahmen für den

Claudia Roth verlangt mehr Druck auf Ankara

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) verlangt nach Medienberichten über Entführungen und Folter in der Türkei mehr Druck auf Ankara. „Die Normalisierungspolitik der Bundesregierung könnte verfehlter kaum sein“, sagte Roth dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben). „Die Große Koalition tut fast so, als sei in der Türkei alles wieder in Ordnung. Nichts ist in Ordnung.“

Ukrainischer Politiker will Zerstörung der Krim-Brücke – Sacharowa reagiert

Politik 22:12 11.12.2018(aktualisiert 23:37 11.12.2018) Zum Kurzlink Die offizielle Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat die Erklärung eines Abgeordneten der ukrainischen Werchowna Rada (Parlamentsunterhaus) über die Notwendigkeit, die Krim-Brücke zu zerstören, am Dienstag auf Facebook als Aufruf zum Terrorismus bewertet. Sacharowa reagierte damit auf die Worte des Abgeordneten Igor Mossijtschuk in einer Sendung des ukrainischen

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Correctiv-Chefredakteur

Die Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt wegen des Verdachts der Anstiftung zum Verrat von Geschäftsgeheimnissen gegen den Chefredakteur des Recherchenetzwerks Correctiv, Oliver Schröm. Das gab Correctiv heute bekannt. Die Ermittlungen stehen im Zusammenhang mit den Cum/Ex-Recherchen, die zeigen, wie Banken den Haushalt von europäischen Staaten um 55 Milliarden Euro schädigten. Statt gegen die Drahtzieher der Bankengeschäfte ermittelt

Ältere Posts›› ‹‹Neuere Posts