Bei einer Rettungsaktion in Frankreich ist ein Pilot mit seinem Hubschrauber dem Schnee in den Bergen gefährlich nahegekommen und für mehrere Sekunden hängengeblieben. Die spektakuläre Rettungsaktion fand am 2. Januar im französischen Giffre-Gebirge in Haute-Savoie statt.

Dort hatte sich ein Mann bei einer Skitour schwer verletzt. Nachdem sämtliche Rettungsversuche gescheitert waren, musste ein Hubschrauber der Polizei eingesetzt werden, schreibt das Portal Heute.at.

Der Pilot steuerte den Helikopter genau auf die Stelle zu, an der der Verletzte lag, und hielt die Maschine mehrere Sekunden so ruhig, dass die Einsatzkräfte den Verletzten direkt in den Helikopter heben konnten. Die Rotorblätter schrammten dabei haarscharf am Schnee und an einer Katastrophe vorbei, konstatiert das Portal.





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar