Auf den jüngsten Ausbruch des Ätnas kann bald ein größerer folgen. Der Vulkanologe Boris Behncke warnt: Italien ist nicht gut vorbereitet. DIE ZEIT: Der Ätna ist an Heiligabend ausgebrochen. Weitere Beben erschüttern nun Sizilien. Steht bald ein größerer Ausbruch bevor?

Boris Behncke: Die Lage hat sich etwas beruhigt. Aber beim Ätna ist es so: Kaum ist ein Ausbruch vorbei, sammelt sich neues Magma an, der Vulkan arbeitet gleichsam am nächsten Ausbruch. Das kann ein paar Jahre dauern, manchmal aber auch nur ein paar Monate.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar