Wenn die Menschheit von den schlimmsten Folgen einer selbst verursachten Klimaerwärmung verschont werden soll, müssten Investitionen in fossile Energieträger ab sofort tabu sein. Die Nationalbanken, Grossbanken und Versicherungskonzerne entscheiden wesentlich mit, wo die Investitions-Milliarden hin fliessen.

An einem im Dezember von der Klima-Allianz Schweiz organisierten Panel in Bern forderte Marc Chesney, Finanzprofessor an der Universität Zürich, die Schweizer Nationalbank auf, ihre Aktien aus den Bereichen Erdöl, Erdgas und Kohle abzustossen. Die Nationalbank könne dies ohne Gesetzesänderung tun.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar