Go to ...
RSS Feed

20. April 2019

Archives for 16. January 2019

Bundesnetzagentur leitet Aufsichtsverfahren gegen BEV Energie ein

Bonn (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesnetzagentur leitet ein Aufsichtsverfahren gegen den Energielieferanten Bayerische Energieversorgungsgesellschaft (BEV Energie) ein. „Die Beschwerden gegenüber dem Unternehmen wegen intransparenter Zwischenabrechnungen und nicht eingehaltener Anforderungen an Rechnungen für Energielieferungen haben sich gehäuft“, sagte Fiete Wulff, Sprecher der Bundesnetzagentur, der „Welt“ (Mittwochsausgabe). „Wir haben das Unternehmen aufgefordert, zu dem Sachverhalt Stellung zu

Australien: Zwei schwule Pinguine werden Eltern

Panorama 21:24 16.01.2019(aktualisiert 21:52 16.01.2019) Zum Kurzlink Ein schwules Pinguin-Paar in Australien zieht ein Pinguin-Baby unbekannten Geschlechts auf. Darüber schreibt die US-amerikanische Zeitung „The New York Times“. Demnach sollen die Aquarium-Manager den beiden Männchen ein Ei gegeben haben, das andere Pinguine abgelehnt hätten. Überraschend sei im Oktober daraus ein Küken geschlüpft. Im Gegensatz zu vielen

Verhandlungen gescheitert: USA treten ab Februar aus INF-Vertrag aus

Die USA werden ab dem 1. Febuar aus dem INF-Vertrag aussteigen. Dies hat Andrea Thompson, US-Unterstaatssekretärin für Rüstungskontrolle, offiziell erklärt. Der einseitige Rückzug der USA aus dem Vertrag stellt nach Expertenmeinung eine enorme Gefahr für den Weltfrieden dar. Die USA behaupten, dass Russland gegen den Vertrag verstößt, da laut US-Darstellung die russische 9M729-Rakete die Bedingungen

Das wird teuer – auch für Deutschland

In den Medien wird derzeit vorgerechnet, wie teuer der Brexit für die Briten wird. Doch auch Deutschland zahlt. Nicht nur wegen der fehlenden Exportmöglichkeiten, sondern auch ganz direkt. Die Nationen zahlen in die EU-Kasse ein. Irgendjemand muss den Betrag übernehmen. Wir wissen, wer. 15 Milliarden Euro – verschwiegen… „Immer neue Details zur EU-Finanzierung haben nun

Indien: Wilder Leopard läuft in Hotellobby herum – VIDEO

Panorama 21:36 16.01.2019(aktualisiert 21:44 16.01.2019) Zum Kurzlink Eine Überwachungskamera eines Hotels im Bundesstaat Uttarakhand im Norden Indiens hat einen wilden Leoparden gefilmt, der durch die Empfangshalle gewandelt ist. Das teilte das Portal UPI am Mittwoch mit. Demnach kam der Leopard in das Hotel und lief etwa 15 Minuten lang durch die leere Hotelhalle. Wie die Hotelmanager

Loveparade: Die Lüge hat Jubiläum

Die Justiz resigniert, sie will das Strafverfahren in Sachen Loveparade einstellen. Darf sie einfach so aufhören, mitten in der Verhandlung? Aufhören ohne ein Ende der Beweisaufnahme, ohne Urteil, ohne Feststellung von Schuld oder Unschuld? Darf das Gericht die Aufklärung einfach abbrechen – weil die Sache nun schon so lang, 13 Monate nämlich, dauert? Darf man

USA steigen am 2. Februar aus INF-Abrüstungsvertrag aus

Politik 20:38 16.01.2019Zum Kurzlink Die USA beginnen ihren Ausstieg aus dem wichtigen INF-Vertrag über das Verbot von Kurz- und Mittelstreckenraketen am 2. Februar dieses Jahres auch ohne Zustimmung Russlands. Der Prozess nehme etwa sechs Monate in Anspruch, wie Reuters am Mittwoch meldete. Der Agentur zufolge gingen die russisch-amerikanischen Konsultationen über etwaige Verstöße gegen den INF-Vertrag

Streit zwischen Libanon und Libyen eskaliert

Der für das kommende Wochenende angesetzte Arabische Gipfel in Beirut soll ohne Libyen stattfinden. Libyen droht mit Abbruch der diplomatischen Beziehungen. Die Einladung Libyens zur Teilnahme am arabischen Wirtschaftsgipfel in Beirut durch den libanesischen Präsidenten Michel Aoun hat einen Konflikt zwischen ihm und dem Parlamentspräsidenten Nabih Berri, Führer der schiitischen Amal-Bewegung, ausgelöst. Ein Sprecher der

Reisen mit der Bahn: Unpünktlichkeit wird zum Beschluss

Die „Welt“ berichtet nun von einem internen Bericht der Deutschen Bahn, der ihr vorläge. Demnach ist die Bahn derzeit bereit, von ihren einst hehren Ansprüchen an die eigene Pünktlichkeit zu lassen. Die Bahn hat für die ICEs, die ICs und die ECs nun eine Pünktlichkeit von 76,5 % avisiert. Pünktlich sind der hauseigenen Definition nach

„Unsinn, kein Chaos nach Brexit“: Experte erklärt Grund für Dramatisierung seitens EU

Das Brexit-Abkommen ist im britischen Parlament gescheitert. Die Angst der deutschen Wirtschaft vor einem wirtschaftlichen Chaos nach einem sogenannten „ungeordneten“ Ausstieg des Landes aus dem Staatenverbund wächst. „Unsinn“, sagt Volkswirt Dr. Paul Steinhardt. Die Sorgen seien übertrieben. Gleich nach der Absage des britischen Parlaments an das Brexit-Abkommen warnte der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) vor

Older Posts››