Meine Überzeugung, dass der BREXIT sich keinesfalls negativ auswirken müsste, weder für die Briten, noch für die verbleibenden Mitglieder, habe ich oft genug begründet. Es gibt keinen vernünftigen Grund, warum z.B. Deutschland nicht weiterhin Ausfuhren in der gleichen Höhe Richtung Albion schicken sollte, und zwar zollfrei, wie bisher.

Das Hindernis sitzt in Brüssel und pocht darauf, ganz alleine für die gesamte EU Handelsverträge mit dem EU-Ausland abschließen zu dürfen.

Letztlich handelte es sich bei der jetzt vom britischen Parlament abgelehnten „Austrittsvereinbarung“ um nichts anderes. Ein bisschen Kokolores drumrum, aber im Kern ein für die Briten so ungünstiges Angebot, dass sie es quer durchs Parlament ablehnen mussten.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar