Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.931,24 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,36 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Aktien der Deutschen Bank mit einem kräftigen Kurssprung von über acht Prozent im Plus, gefolgt von der Deutschen Lufthansa und von der Deutschen Post.

Marktbeobachter sehen neben den guten Quartalsergebnissen der US-Bankenvertreter auch neue Fusionsspekulationen der Bank als Grund für den Kurssprung. Die Bundesregierung wirbt laut eines Berichts des „Handelsblatts“ für eine Fusion mit der Commerzbank. Vertreter der Bundesregierung hätten nach Informationen der Zeitung bei der Bankenaufsicht wegen eines möglichen Zusammenschlusses der Institute vorgefühlt. Die größten Abschläge gab es zu diesem Zeitpunkt bei den Anteilsscheinen von Thyssenkrupp, Henkel und von Merck. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1400 US-Dollar (-0,05 Prozent).

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar