Hyperschallwaffen erzwingen Wettrüsten der autonomen Systeme



Es wird gefährlich und eigentlich Zeit für eine neue Friedensbewegung. Mit den Hyperschalldrohnen und -raketen, die Russland, China und die USA entwickeln und die wahrscheinlich bald einsatzfähig sind, geht es wieder einmal um die Geschwindigkeit in der militärischen Logik. Die vorhandenen Raketenabwehrsysteme sind nicht in der Lage, manövrierbare Hyperschallwaffen, die mit nuklearen Sprengköpfen ausgestattet werden können, abzuschießen, zumal wenn mehrere gleichzeitig Ziele angreifen. Und dann ist da auch noch das Zeitfenster, das auf jeden Fall Menschen ausschließt und die Entscheidung von autonomen Systemen erzwingt.



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar