Der Sprecher der Libyschen Nationalarmee (LNA) Ahmed Al-Mesmari meldet erste Erfolge der militärischen Operationen bei al-Schati (nahe der Stadt Sebha) im Süden des Landes. So seien drei hochrangige al-Kaida-Kämpfer getötet worden, darunter Abu Talha al-Libi (auch genannt Abdalmen’em al-Hasnawi).

Im Jahr 1996 wegen eines Attentats auf Muammar al-Gaddafi in Libyen verhaftet, kam Abu Talha al-Libi 2011 frei und schloss sich den Kämpfen gegen die libysche Armee an. 2013 reiste er nach Syrien, wo er beim Aufbau der al-Nusra-Front (heute Dschabat al-Scham) half, um gegen die Regierung von Präsident Assad zu kämpfen.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar