Wegen Waffenembargo: Rheinmetall pocht auf Schadenersatz von Bundesregierung

Wegen Waffenembargo: Rheinmetall pocht auf Schadenersatz von Bundesregierung



Politik

Zum Kurzlink

Der Waffenkonzern Rheinmetall droht der Bundesregierung nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Spiegel“ mit einer Klage. Grund dafür ist der Lieferstopp für Rüstungsgüter nach Saudi-Arabien, den Kanzlerin Merkel nach der Ermordung des Journalisten Khashoggi angekündigt hat.





Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar