Gehe zu…
RSS Feed

13. November 2019

Archive für21. Januar 2019

"Großbritannien wird EU nicht verlassen"

Im Interview hat ein Brexit-Experte erklärt, warum er nicht daran glaubt, dass Großbritannien aus der Europäischen Union austreten wird. Neben Spannungen in Nordirland sei die britische Wirtschaft außerhalb der EU, vor allem im Commonwealth-Raum, nicht mehr konkurrenzfähig. Die britische Premierministerin May ist mit ihrem Brexit-Deal im Parlament gescheitert. Was sind Ihrer Meinung nach die Hauptgründe,

Regierung plant schon wieder höhere Benzinsteuern

Die Regierung in Merkel-Deutschland möchte wieder zulangen. Höhere Benzinsteuern für alle. Damit könnten dann die E-Auto-Subventionen finanziert werden, hofft die Politik bzw. eine entsprechend eingesetzte Kommission. Bis zum Jahr 2030 könnte der Sprit demnach um 52 Cent teurer werden – je Liter. Die Erhöhungen hatten wir an dieser Stelle bereits angekündigt. Die Grünen wollten schon

Deutsche Wirtschaft Ende 2018 „verhalten“ gewachsen – Bundesbank

Wirtschaft 22:05 21.01.2019(aktualisiert 22:06 21.01.2019) Zum Kurzlink Die deutsche Wirtschaft ist Ende 2018 nach Prognose der Bundesbank in die Wachstumsspur zurückgekehrt. Dies geht aus dem am Montag veröffentlichten Monatsbericht der Bank hervor. „Die deutsche Wirtschaft dürfte im Jahresschlussquartal wieder gewachsen sein, wenn auch nur verhalten“, heißt es im Monatsbericht. Im dritten Quartal war das Bruttoinlandsprodukt

Russland: Kapitalflucht und Brain Drain?

2014 wurde wegen der Ukraine-Krise eine Rekordsumme von 152 Milliarden US-Dollar privates Kapital außer Landes gebracht, zuvor war 2008 ein Rekord von 137 Milliarden erreicht worden. Zwischen 2008 bis 2015 waren ansonsten durchschnittlich 50 Milliarden ins Ausland geflossen, nach der Panik Ende 2014 hatte sich die Situation beruhigt. 2016 gingen nur 18,5 Milliarden US-Dollar aus

Merkels Familienministerium ließ „Demokratie“-Projekte ausspionieren

Das ist nicht zu glauben. Das Familienministerium förderte in der Vergangenheit sogenannte „Demokratie“-Projekte. Dabei jedoch hat es den Verfassungsschutz damit beauftragt, diese Projekte zu durchleuchten. Unglaubliche Vorgänge, die das Ministerium sogar noch verteidigt: Wüssten die Projekte, wie sie bearbeitet werden, wäre das Vertrauen weg. Deshalb habe man niemanden darüber informiert. Nun ist das Vertrauen wohl

Antarktis: Überreste von Kleinstlebewesen in subglazialem See entdeckt

Wissen 21:32 21.01.2019Zum Kurzlink Wissenschaftler haben Überreste von Lebewesen in einem seit Jahrtausenden isolierten subglazialen See unter einer 1000 Meter dicken Eisdecke entdeckt. Darüber berichtet das Fachjournal Nature. Unter anderem wurden ein Bärtierchen sowie Krustentiere gefunden. >>>Weitere Sputnik-Artikel: Geheimnisvolle Zone unter schmelzender Antarktis entdeckt<<< Bislang wurde in den Gewässern der Antarktis nichts dergleichen entdeckt, und es

Macron kein Gesprächspartner mehr für die EU

Angela Merkel hat sich bezüglich frei gewählter Präsidenten, die gegenüber ihrem Volk Gewalt ausüben, sehr eindeutig positioniert. Jetzt sitzt der kleine Macron in dieser Gewalt-Falle. Er fängt gerade erst an so richtig Krieg gegen sein Volk zu führen. Die Gewalt nimmt ständig zu und die Masse will sich dem kleinen Despoten nicht ergeben. Dies, obschon

Black Rock, größter Vermögensverwalter der Welt, fordert indirekt: Unternehmen an die Macht

Ein Fest für Freunde der neoliberalen Welt ist der Beitrag von Larry Fink, der jetzt im „Handelsblatt“ erschienen ist. Der Chef und Gründer von Black Rock, dem größten und bedeutendsten Vermögensverwalter der Welt, wendet sich als „bekennender Demokrat“ an die Öffentlichkeit. Die Regierungen seien „unfähig“, den Wandel der Gesellschaft zu managen. Es würde „fundamentale ökonomische

Epidemien wegen Impfmüdigkeit? WHO warnt vor globalem Gesundheitsrisiko

Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO könnte mangelnde Impfbereitschaft Fortschritte bei der Bekämpfung von Krankheiten, die durch Impfen vermeidbar sind, vereiteln, meldet das Portal kurier.at. Der Meldung zufolge verhindern Impfungen weltweit jedes Jahr zirka zwei bis drei Millionen Todesfälle und es könnten zusätzlich 1,5 Millionen weniger sein, wenn sich mehr Menschen impften lassen würden. Die WHO mahne

It‘s Bolsonaro-Time, nicht nur in Brasilien

Wer die Bedeutung des Wahlsiegs von Jair Messias Bolsonaro bei den brasilianischen Präsidentschaftswahlen im Oktober 2018 darauf reduziert, dass ein Kandidat gewonnen hat, der im „Auftrag der 3B“ (Bala, Kugel, also Militär – Bíblia, Bibel, also Evangelikale – und Boi, Ochse, also Agrarkapital) das reaktionäre und faschistische Potenzial im Lande mobilisiert und verbreitert hat, hat

Ältere Posts››