Go to ...
RSS Feed

16. February 2019

Archives for 22. January 2019

Für Russland-Beziehungen verantwortlicher Pompeo-Assistent zurückgetreten

Politik 21:55 22.01.2019Zum Kurzlink Der Abteilungsleiter für Europäische und Eurasische Angelegenheiten im US-Außenministerium, Wess Mitchell, ist laut Angaben des US-Außenamts zurückgetreten. „Der Assistent des Außenministers Mitchell verlässt den Posten des Abteilungsleiters des US-Außenministeriums für Europäische und Eurasische Angelegenheiten. Sein Rücktritt wird am 15. Februar 2019 wirksam“, teilte der stellvertretende US-Außenamtssprecher, Robert Palladino, via Twitter mit. >>>Andere

46 von 60 Mitgliedern im Fernsehrat der „GEZ“-Sender sind Politiker…

Die großen Medien in Deutschland sind fest in Parteienhand. Die GEZ-Sender dürfen nach den jüngsten Gerichtsbeschlüssen weiter kassieren und sorgen – im Namen des Gesetzes – für eine „Grundversorgung“. Mit Informationen. Welche parteipolitischen Farben diese „Informationen“ haben dürfen, hat die Justiz nicht so richtig festgelegt. Wohl aber wurde jetzt der Einfluss der Öffentlich-Rechtlichen deutlich, als

Taxifahrer-Streik in Spanien: Gelbe Westen tauchen in Madrid und Barcelona auf

Mehrere Teilnehmer des unbefristeten Taxifahrer -Streiks, der in Madrid und Barcelona seit dem Montagmorgen andauert, haben gelbe Westen angezogen. Die Streikenden fordern die lokalen Behörden dazu auf, das Recht, das die Tätigkeit der Verkehrsdienstleistungsanbieter Uber und Cabify reglementiert, zu vervollkommnen. Wie eine Sputnik-Korrespondentin vor Ort berichtet, versammeln sich die meisten Streikenden in Madrid vor dem Messegelände

Hannover will zukünftig GenderGaga-World anführen

In Sachen Gender haben wir nicht einmal einen Bruchteil des Weges zurückgelegt, um diese Welt endlich aus den Klauen der Natur zu entreißen. Selbige geht nach wie vor gnadenlos diskriminierend mit ihren Wesen um. Überwiegend teilt sie den hier krauchenden Wesen immer noch ein Geschlecht zu, ohne sich dabei an die neueren Erkenntnisse der Menschheit

ADAC-Vize erläutert seine Sicht auf Autobahn-Tempolimit

Der Vizepräsident des deutschen Automobilclubs ADAC, Ulrich Klaus Becker, hat am Dienstag im Zusammenhang mit der Debatte über die Einführung eines generellen Tempolimits auf deutschen Autobahnen seine Position erläutert, meldet das Portal Deutschland today. Becker habe Bedenken an der Zweckmäßigkeit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 130 Stundenkilometern auf deutschen Autobahnen, da, seiner Meinung nach, nur ein guter

Facebooks Griff nach der öffentlichen Forschung in Deutschland

Das „soziale Netzwerk“ Facebook finanziert an der Technischen Universität München mit Millionen Euro eine neue Forschungseinrichtung für Künstliche Intelligenz (KI). Der Vorgang wirft Fragen auf: zur Korruption der öffentlichen Forschung durch Privatbetriebe, zur mangelhaften Ausstattung der Unis durch den Staat und zu den Motiven des US-Technik-Konzerns. Das „Institut für Ethik in der Künstlichen Intelligenz“ soll

„Deutschland muss erwachsen werden, bevor es führt“…

Am Dienstag, den 22. Januar 2019, soll ein neues Stück in der Geschichte der deutsch-französischen Freundschaft geschrieben worden sein. Der „Aachener Vertrag“ hat die Zusammenarbeit und Freundschaft noch einmal verstärken sollen und eine weitere Kooperation beschrieben. Die Kommentare in den Tageszeitungen und in der Presse insgesamt fallen gemischt aus…. Deutschland-Frankreich: Die neue Achse Dabei setzt

Tusk kommentiert neuen Freundschaftsvertrag zwischen Paris und Berlin

Politik 19:37 22.01.2019(aktualisiert 19:45 22.01.2019) Zum Kurzlink Die Festigung der Zusammenarbeit in kleinerem Format wie im Rahmen des neuen Kooperationsvertrages zwischen Frankreich und Deutschland darf keine Alternative zu umfassenderem Zusammenwirken auf der Ebene Europas als Ganzes werden. So kommentierte EU-Ratsvorsitzender Donald Tusk das am Dienstag in Aachen unterzeichnete deutsch-französische Dokument. „Ich möchte Sie und alle

Auch in Österreich: Ein ärmeres ist ein kürzeres Leben

Man kennt das Argument aus der rentenpolitischen Debatte in Deutschland: Da „wir“ doch alle immer älter werden, müsse man auch das Renteneintrittsalter anpassen, sprich erhöhen. Und das wäre ja auch keine Verschlechterung, denn „wir“ gewinnen ja auch zusätzliche Lebensjahre im Alter. Nun ist das bekanntlich so eine Sache mit dem „wir“ und vor allem den

Older Posts››