Gehe zu…
RSS Feed

17. November 2019

Archive für23. Januar 2019

Aachener „Freundschaftsvertrag“ bedeutet EU-Superstaat

Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron machen ernst. Am 22. Januar wollen die beiden den „Vertrag von Aachen“ für „mehr deutsch-französische Freundschaft“ in Aachen unterzeichnen. Wie das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung schreibt, soll der Vertrag zwischen Frankreich und Deutschland zu einer „engen Abstimmung in der Europapolitik, einer starken, gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik sowie zu

Maduro will alle US-Diplomaten aus Venezuela ausweisen

Politik 21:28 23.01.2019(aktualisiert 22:04 23.01.2019) Zum Kurzlink Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro hat den Abbruch aller diplomatischen Beziehungen zu den Vereinigten Staaten angekündigt. Alle US-Diplomaten haben demnach 72 Stunden Zeit, um das Land zu verlassen. Diese Entscheidung hat Maduro als Antwort darauf getroffen, dass US-Präsident Donald Trump den Oppositionsführer Juan Guaido als Interimspräsident Venezuelas anerkannt

Is Robert Biedroń the Polish left’s saviour?

The Polish left is in deep crisis. For most of the post-1989 period the most powerful political and electoral force on the left was the communist successor Democratic Left Alliance (SLD), which governed the country from 1993-97 and 2001-5. The Alliance has been in the doldrums since its support collapsed at the 2005 parliamentary election

Was die Merkel-Regierung nicht schafft, machen Berliner Läden vor

„One Warm Winter“ heißt die Initiative, die fünf Berliner Unternehmen zu Beginn des Winters gestartet haben, um obdachlosen Menschen über den kalten Winter zu helfen. Egal, ob es um warme Kleidung, einen Friseurbesuch oder etwas Warmes zu essen geht – mit der sogenannten „Kiezmarke“ erhalten Obdachlose das, was sie gerade am meisten benötigen. Die Initiative

Xiaomi zeigt erstes faltbares Smartphone – VIDEO

Technik 21:49 23.01.2019(aktualisiert 21:56 23.01.2019) Zum Kurzlink Der Präsident des chinesischen Elektronik-Herstellers Xiaomi, Lin Binh, hat in einem Video das erste Smartphone des Unternehmens mit einem faltbaren Display vorgestellt. Das im Netz veröffentlichte Video zeigt, wie Lin Binh das Smartphone zuerst in einer vertikalen Position in der Hand hält, es danach umdreht und das Gadget zwei Mal

China gewinnt den Drohnenkrieg im Nahen Osten

Die letzte große Revolution auf den Schlachtfeldern dieser Welt begann mit dem Eintritt in das Zeitalter der Drohne. Insbesondere im Nahen und Mittleren Osten wurde diese zum Symbol des im rechtsfreien Raum agierenden US-Imperiums. In den ersten anderthalb Dekaden des „War on Terror“ hatten die USA noch ein Quasi-Monopol auf die risikolose Exekution aus Tausenden

Wer kann noch Deutsch? Was sind „Wählende“?

Ich habe einen so dicken Hals. Gut. Ich habe Mitleid mit den Genderisten. Wie vielen ist schon das Herz stehengeblieben, wie viele wurden schon vom Schlag getroffen, wie viele haben sich selbst in den Hintern beißen wollen, und sich dabei die Wirbel ausgerenkt, nur weil irgendso ein unbelehrbarer Idiot wieder einmal stockvoll bei Rot über

ZEW-Studie: Hotelbuchungsportale bestrafen Anbieter

Mannheim (dts Nachrichtenagentur) – Hotelbuchungsportale wie Booking.com und Expedia bestrafen laut einer aktuellen Studie Anbieter von Unterkünften, wenn diese ihre Zimmer auf einer anderen Webseite billiger anbieten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim, über die das „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe) berichtet. Wenn Anbieter von Unterkünften ihre Zimmer irgendwo anders,

„Ein sehr schlechter Präsident“: Salvini greift Macron auf Facebook an

Politik 20:11 23.01.2019(aktualisiert 20:19 23.01.2019) Zum Kurzlink Der italienische Vizepremier und Innenminister Matteo Salvini hat per Facebook-Livestream scharfe Kritik an dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron geübt. Paris reagierte schnell auf die Wortmeldung aus Rom. Der italienische Politiker bezeichnete Macron als „sehr schlechten Präsidenten“, der viel rede, aber nicht viel erreiche. „Er erteilt Lektionen in Großzügigkeit, aber

Facebooks Griff nach der öffentlichen Forschung in Deutschland

Das „soziale Netzwerk“ Facebook finanziert an der Technischen Universität München mit Millionen Euro eine neue Forschungseinrichtung für Künstliche Intelligenz (KI). Der Vorgang wirft Fragen auf: zur Korruption der öffentlichen Forschung durch Privatbetriebe, zur mangelhaften Ausstattung der Unis durch den Staat und zu den Motiven des US-Technik-Konzerns. Von Tobias Riegel. Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast

Ältere Posts››