Ich habe einen so dicken Hals. Gut. Ich habe Mitleid mit den Genderisten. Wie vielen ist schon das Herz stehengeblieben, wie viele wurden schon vom Schlag getroffen, wie viele haben sich selbst in den Hintern beißen wollen, und sich dabei die Wirbel ausgerenkt, nur weil irgendso ein unbelehrbarer Idiot wieder einmal stockvoll bei Rot über ihre Sprachampel gerauscht ist und das generische Maskulinum genutzt hat, das nun – fast 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs – noch nachträglich als ein Symbol des Nationalsozialismus der alten weißen Männer auf den Index gelangt ist.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar