Äthiopiens Premier Dr. Abiy scheint der Held beim Weltwirtschaftsforum in Davos zu sein, doch was steckt hinter dem Hype? Es ist knapp 24 Stunden her, dass Äthiopiens Premierminister Dr. Abiy Ahmed in Davos beim Weltwirtschaftsforum Investoren, die Politik und die breite Öffentlichkeit von seinen Reformprozessen zu Hause überzeugte. Seit April 2018 im Amt wird der 42-jährige Politiker in der Presse und von westlichen Regierungen als neuer Hoffnungsträger Afrikas gehandelt. Als einer, der grundlegende Veränderung in seinem Land Äthiopien und auch in der gesamten Region des Horns von Afrika initiieren wird.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar