Politik

Zum Kurzlink

Die Gelbwesten-Proteste in Paris haben sich am Samstag erneut in Zusammenstöße zwischen den Demonstranten und den Sicherheitskräften ausgewachsen. Ein Aktivist wurde an einem Auge verletzt.

Auf dem Bastille-Platz geht die Polizei mit Tränengas und Wasserwerfern gegen die Demonstranten vor, wie eine Sputnik-Korrespondentin vor Ort berichtet. Bei den Zusammenstößen wurde Jérôme Rodriguez, ein führender Kopf der Protestbewegung, an einem Auge verletzt.


©
Sputnik /

Paris: Polizei geht mit Tränengas und Wasserwerfern gegen Demonstranten vor

Demonstranten in Gelbwesten protestieren bereits den elften Samstag in Folge gegen die wachsende soziale Ungleichheit und Reformen von Staatschef Macron.

 





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar