Panorama

Zum Kurzlink

Bei der Explosion einer Gasflasche sind am Samstag bei Saratow (Wolgagebiet) 40 Menschen verletzt worden, einer davon tödlich. Der Unfall ereignete sich während einer Hochzeitsfeier in einem Café im Dorf Lyssyje Gory, wie Sputnik von der regionalen Zivilschutzbehörde erfuhr.

Bei der medizinischen Untersuchung der Betroffenen in einem Krankenhaus wurde festgestellt, dass ihre Brandverletzungen durch das Herabtropfen von der schmelzenden Spanndecke verursacht wurden.

Die Explosion der Gasflasche, die in einem Hinterzimmer gelagert war, löste einen Brand aus. Das Lokal wurde durch das Feuer völlig vernichtet.

In Magnitogorsk (Uralgebiet) war am 31. Dezember  infolge einer Gasexplosion ein Treppenhaus in einem zehngeschossigen Wohnblock eingestürzt, wobei 26 Wohnungen zerstört wurden. Die Katastrophe forderte insgesamt 39 Menschenleben. 

Am 14. Januar hat eine Gasexplosion ein Hochhaus der Stadt Schachty (Gebiet Rostow) schwer beschädigt. Fünf Menschen kamen ums Leben, mehrere weitere wurden verletzt.





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar