Massiver Kindesmissbrauch in der Klimakirche



Macht man sich die Mühe und besieht sich den Umweltaktivismus etwas genauer, dann kann man auch in der „Klimakirche“ einen massiven Kindesmissbrauch diagnostizieren. Anders als bei den religiotischen Kirchen, will man der Gesellschaft hier allerdings weismachen, dass diese Form des Kindesmissbrauchs in Ordnung sei. Dementsprechend werden Kinder-Kulleraugen und jugendliche Naivität zu diesem Zweck ausgeschlachtet. Scham ist den Verantwortlichen völlig fremd.



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar