Der Gattin des syrischen Präsidenten, Asma Assad, ist ein Tumor erfolgreich entfernt worden, wie die Kanzlei des Präsidenten verlauten ließ.

Im August 2018 hatte die Kanzlei mitgeteilt, dass bei Asma Assad ein bösartiger Tumor der Brust im Frühstadium festgestellt worden sei.

„Frau Asma Assad setzt die Behandlung gegen die bösartige Geschwulst fort. Die Brustoperation, die in einem Militärspital vorgenommen wurde, ist von Erfolg gekrönt worden“, heißt es in der Pressemitteilung.





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar