Als Gegnerin der Regierung in Kiew nahm sie an vielen politischen Talkshows in Russland teil und wurde so bekannt. Nun wurde sie in die Ukraine abgeschoben und kommt dort in Haft. Die Causa der ukrainischen Journalistin Elena Bojko wirft sehr viele Fragen auf. Elena Bojko, eine Zeit lang Mitglied der Kommunistischen Partei der Urkaine und seit 2011 die Betreiberin eines Internetportals Galizki Jastreb (Galizischer Falke), geriet noch vor dem Maidan in den Blickpunkt der ukrainischen Medien. Regelmäßig, so am Tage des Sieges über Nazi-Deutschland am 9. Mai, trat sie, eine rote Fahne schwenkend, im nationalistisch geprägten westukrainischen Lwow vor sowjetische Denkmäler.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar