Köln (dts Nachrichtenagentur) – Kölner Autofahrer kommen schneller voran als Autofahrer in Hamburg und München. Das berichtet „Die Zeit“. Die Wochenzeitung ließ den Straßenverkehr der drei Millionenstädte mit Hilfe des Unternehmens Inrix analysieren, das GPS-Daten aus Navigationsgeräten und Handy-Apps auswertet.

Deutlich flüssiger als in den Millionenstädten ist der Autoverkehr sowohl in der Autostadt Wolfsburg als auch in der Fahrradstadt Münster. Die Analyse der Daten zeigt auch, dass der Autobahnverkehr auf der A7 bei Hamburg durch eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80 km/h flüssiger geworden ist. Auch innerhalb Hamburgs fließt der Verkehr auf Hauptstraßen besser, weil Pendler wegen der seltener gewordenen Staus auf der Autobahn nicht mehr so oft ins Straßennetz der Stadt ausweichen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar