Als Richard Nixon die Amtsgeschäfte im Weißen Haus übernahm, stand es im Vietnam-Krieg nicht sonderlich gut für die USA. Seine Lösung: die Nordvietnamesen glauben machen, dass er zu allem bereit sei, um den Krieg zu gewinnen – selbst dem Einsatz von Nuklearwaffen. Die „nuclear option“ meint in den USA auch im innenpolitischen Sprachgebrauch die Bereitschaft, ohne Rücksicht auf Verluste zu agieren. Nixons „Madman-Theorie“ mit ihrem Element des unberechenbaren Wahnsinns erweiterte die traditionelle außenpolitische „brinkmanship“, also die Bereitschaft, sich in Verhandlungen am Rande des Abgrunds zu bewegen. Damit wären wir bei Trump.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar