Gedenken? Geh denken!



»Unsere Erinnerungskultur bröckelt, sie steht unter Druck von extremen Rechten.« Das sage nicht ich – das sagt Heiko Maas. Aber er irrt sich, denn er verwechselt Symptom und Ursache. Eigentlich bröckelt es nämlich schon wesentlich länger.

Am Holocaust-Gedenktag hatte der Außenminister seinen großen Auftritt, er widmete sich seines liebsten Themas: Dem Gedenken. Sein halber Twitter-Account besteht mittlerweile fast nur noch aus »Nie wieder!«-Mahnungen. Es gibt kaum etwas anderes, wofür er sein dortiges Online-Team tanzen lässt. Am 27. Januar durfte er also nun seine Tweets ausmotten und als große Rede schwingen.



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar