Panorama

Zum Kurzlink

Am Hamburger Flughafen hat am Montag ein Warnstreik des Bodenpersonals begonnen, der bereits zu mehr als 50 Flugausfällen führte, wie dpa meldet.

„Wir sind zur Stunde noch in der Sammelphase und können noch nicht genau sagen, wie viele Kollegen die Arbeit niederlegen“, so eine Sprecherin der Gewerkschaft Verdi am frühen Montag.

​Grund für den am Sonntag angekündigten Warnstreik ist nach Verdi-Angaben das unzureichende Arbeitgeberangebot in der laufenden Tarifrunde mit dem Arbeitgeberverband Arbeitsrechtliche Vereinigung Hamburg (AVH).

Tausende Menschen könnten heute betroffen sein. In Hamburg sind für Montag 388 Flüge geplant, darunter 194 Abflüge und 194 Ankünfte. 58 Flüge wurden bereits gestrichen.





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar