Neues Menstruations-Emoji für alle Messenger kommt

Neues Menstruations-Emoji für alle Messenger kommt



Das Kinderhilfswerk Plan International kämpft bereits seit längerer Zeit dafür, dass die weibliche Periode ein eigenes Emoji bekommt. Laut dem Unicode-Konsortium soll diese Forderung nun Realität werden.

Demnach wird das neue Menstruations-Emoji ab März vom Unicode-Konsortium, das für die Emoji-Standardisierung zuständig ist, eingeführt.

„Es ist soweit. Das Unicode-Konsortium hat verkündet, dass wir im März unser allererstes Periode-Emoji bekommen“, teilte Plan International auf Twitter mit.

Auch der deutsche Ableger der Organisation hat die Einführung via Twitter begrüßt:

​Die Abbildung für die Menstruation soll dabei sehr dezent ausfallen und lediglich einen Bluttropfen zeigen, ohne klarzustellen, dass er die weibliche Monatsblutung symbolisiert.

>>>Weitere Sputnik-Artikel: Zerstört dieser WhatsApp-Virus wirklich die Handys?<<<

Außer dem Menstruationssymbol sollen ab März auch zahlreiche andere neue Emojis dazukommen.

Das Kinderhilfswerk hat seinen Sitz in Großbritannien und setzt sich seit etwa zwei Jahren dafür ein, dass die Monatsblutung mithilfe der bei Smartphone-Nutzern beliebten Piktogramme „enttabuisiert“ wird.

Bereits um Frühling 2017 hatte es zudem eine Abstimmung mit mehr als 54.000 Teilnehmern gegeben, wie das neue Symbol aussehen sollte.

Damals entschieden sich die Teilnehmer für einen weißen Slip mit zwei roten Bluttropfen.

>>>Weitere Sputnik-Artikel: Diese neuen Funktionen bringen WhatsApp und Facebook in 2019<<<





Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar