Go to ...
RSS Feed

16. February 2019

Archives for 10. February 2019

Roskosmos-Direktor ausgeladen – Nasa-Chef fliegt stattdessen nach Russland

Wissen 19:23 10.02.2019Zum Kurzlink Nach der Ausladung von Roskosmos-Direktor Dmitri Rogosin will Nasa-Chef Jim Bridenstine selber nach Russland fliegen, um die Gespräche fortzusetzen. Nach dem Ende des amerikanischen Space-Shuttle-Programms sind russische Trägerraketen für die US-Raumfahrtbehörde die einzige Möglichkeit, ihre Astronauten ins All und zurück auf die Erde zu bringen. Nasa-Chef Jim Bridenstine werde zu Verhandlungen

Das Internet unter US-Aufsicht

Die Herausbildung eines Kapital-Digital-Militärischen-Komplexes. Das Internet geht auf die US-Regierung zurück: Nach dem Sputnik-Schock 1957 gründete das US-Verteidigungsministerium die Advanced Research Project Agency (ARPA). Diese Agentur sollte die Überlegenheit der technischen Wissenschaften in den USA gegenüber der Sowjetunion wiederherstellen. Im Wesentlichen ging es um die Vorherrschaft im militärischen Kalten Krieg, insbesondere im möglichen Atombomben-Krieg. Hier

Europarat: „Scharia widerspricht Europäischen Menschenrechten“

Der Europarat mit Sitz in Straßburg (Council of Europe) ist kein Organ der EU (Europäischen Union), sondern eine internationale Organisation. Seine Mitglieder bestehen aus 47 Staaten und ihren Ministern sowie der Parlamentarischen Versammlung. Das Kontrollorgan ist der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg. Das Ziel des Europarates ist die Einheit und Zusammenarbeit Europas und die

Botschafter über argentinische Fußballfans: Hunderte noch nicht aus Russland zurück

Sport 17:53 10.02.2019(aktualisiert 18:03 10.02.2019) Zum Kurzlink Laut dem russischen Botschafter in Argentinien, Dmitri Feoktistow, sind etwa 300 bis 500 Fußballfans von der WM 2018 in Russland noch nicht zurückgekehrt. „Fast 40.000 argentinische Fans haben Russland besucht. Übrigens sind nicht alle von ihnen – etwa 300 bis 500 Personen – zurückgekehrt. Nach ihnen wird gesucht,

Rot-Rot im Endstadium

Wenige Monate vor den Landtagswahlen in Brandenburg ist das Verhältnis zwischen den Regierungspartnern SPD und Linkspartei dermaßen zerrüttet, dass nicht einmal ein vorzeitiger Bruch der Koalition ausgeschlossen erscheint. Statt einer Neuauflage von Rot-Rot wird es immer wahrscheinlicher, dass ab September ein Dreierbündnis regiert, das es so in Potsdam noch nicht gegeben hat. Den Anlass für

So viel müssen Sie zahlen

Der Kohleausstieg in Deutschland ist beschlossene Sache. Zwar erst zum Jahr 2038, allerdings wird die Preisentwicklung für viele von uns eine dramatische Änderung auf der Stromrechnung mit sich bringen. Eine weitere „Enteignung“, wenngleich lediglich eine geringere. Jedenfalls auf den einzelnen Rechnungen. Strompreis kann um 20 % klettern Das RWI-Leibniz-Institut hat genau nachgerechnet. So könnte der

Sechs Warnsignale für Krebs bei Männern – Studie

Wissen 16:54 10.02.2019Zum Kurzlink Britische Mediziner haben sechs Symptome genannt, die auf Krebs bei Männern hindeuten könnten, jedoch häufig außer Acht gelassen werden. Darüber schreibt das Portal Express. Blut im Urin und Stuhl könnte ein Merkmal für eine Störung von Harnblase oder Darm sein. Der Arzt müsse über dieses Symptom unbedingt in Kenntnis gesetzt werden, warnt

Keine Entwicklung ohne Sicherheit – keine Sicherheit ohne Entwicklung

Ein unheiliger Bund: In der deutschen Außenpolitik gab es in den vergangenen Jahren mehr und mehr Bestrebungen, die Arbeit des Ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit der Arbeit des Ministeriums für Verteidigung (BMVg) zu synchronisieren. Während in einem klassischen Verständnis von Entwicklungshilfe eine Zusammenarbeit zwischen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit und Sicherheitsdienstleister oder dem Militär

Bayerns Regierungspräsident beschuldigt de Maiziere wegen Beleidigung.

Der bayerische Regierungspräsident und Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter (CSU) hat seine Kritik an dem ehemaligen Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) in der Flüchtlingspolitik weiter verstärkt. Bernreiter sagte der „Passauer Neuen Presse“ und dem „Donaukurier“ (Montagsausgabe), dies sei eine „Beleidigung aller bayerischen Kollegen“. „Berlin war immer zu spät. Wir mussten um alles kämpfen.“ Bernreiter deutete indirekt

Russischer Botschafter will raffinierten Plan der USA in Weißrussland entlarvt haben

Politik 15:27 10.02.2019(aktualisiert 15:37 10.02.2019) Zum Kurzlink Die USA und die EU führen laut dem russischen Botschafter in Minsk, Michail Babitsch, eine „gut geplante“ und „systematische“ Arbeit gegenüber Weißrussland durch, die darauf abzielt, Misstrauen zwischen Minsk und Moskau zu säen. „Dies ist nicht etwa Druck (auf Weißrussland – Anm. d. Red.), sondern eine gut geplante,

Older Posts›› ‹‹Newer Posts