Antisemitismus in Frankreich: Vorwürfe gegen Gelbwesten



Innenminister Castaner berichtet von einem deutlichen Anstieg antisemitischer Akte. In Kommentaren wird dies in Zusammenhang mit der Protestbewegung der Gilets Jaunes gebracht. Der Antisemitismus breitet sich in Frankreich aus, erklärte der französische Innenminister Christophe Castaner gestern. Er fand scharfe Worte für die Ausbreitung des Gifts und gab eine alarmierende Ziffer bekannt: Antisemitische Akte seien 2018 gegenüber dem Vorjahr um 74 Prozent angestiegen.

2018 zählte man 541 antisemitische Akte, im Jahr davor waren es 311. Der Anstieg komme nach zwei Jahren mit niedrigeren Zahlen, so Le Monde.



Source link

Veritatis

Veritatis

Schreibe einen Kommentar