Go to ...
RSS Feed

18. July 2019

Archives for 14. February 2019

Bierbauch bald verboten? Russland will Übergewicht den Krieg erklären

Russland untersucht laut der Chefin der russischen Behörde für Verbraucherschutz, Anna Popowa, die Erfahrung anderer Länder, darunter Japans, die gegen das Übergewicht erfolgreich kämpfen. Einige der ausgewerteten Maßnahmen fallen allerdings als ungewöhnlich auf. Laut Popowa müssen alle Japaner im Alter zwischen 40 und 75 Jahren jedes Jahr obligatorisch ihre Taille messen lassen. Männer dürfen einen

Von schwarzarbeitenden Betreuerinnen aus Osteuropa

»Deutsche Haushalte beschäftigen hunderttausende Pflegekräfte illegal. Viele Altenheime suchen verzweifelt nach Personal. Experten warnen: In der Pflege droht der Kollaps«, so konnte man es in diesen Tagen in der FAZ lesen und damit die Schreckensbotschaft auch wirklich hängen bleibt, wurde der Artikel so überschrieben: "In der Pflege droht der Kollaps". »Nur etwa zehn Prozent der

IWF: Währungsreform und Bargeldabschaffung

Ist die Zinspolitik von EZB-Chef Mario Draghi, ehemaliger Goldman Sachs-Mitarbeiter, ein von langer Hand vorbereiteter Plan für eine Währungsreform und gleichzeitige Bargeldabschaffung aller EU-Bürger? Eine Währungsreform mit gleichzeitiger Bargeldabschaffung käme zudem einer massiven Enteignung gleich, die das Problem der durch Zinspolitik nicht mehr lösbaren Euro-Überschuldung aller Euro-Länder lösen würde. Derzeit sprechen alle Medien von einem

Prügeln sich Eintracht-Fans mit ukrainischen Ultras in Kiew? – VIDEO

Panorama 22:02 14.02.2019(aktualisiert 22:05 14.02.2019) Zum Kurzlink Laut Medienberichten haben sich Anhänger der deutschen Fußballmannschaft Eintracht Frankfurt am Mittwoch in der ukrainischen Hauptstadt mit Ultras von Dynamo Kiew geprügelt. Ein entsprechendes Video ist im Netz aufgetaucht. Der Vorfall habe sich im Zentrum von Kiew abgespielt. Das Video zeigt eine gewalttätige Auseinandersetzung, an der Anhänger von

Der Feinstaub-Wahnsinn der SPD erreicht die deutschen Wohnzimmer

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD), ihres Zeichens gelernte Germanistin, will nun auch gegen die Luftverschmutzung durch Privathaushalte vorgehen. Die neue Grundsteuerregelung, die einer Enteignung gleichkommen wird, ist noch gar nicht umgesetzt, da will Bundesumweltministerin Schulze schon die nächste Verordnung erlassen. Die Schornsteine „kleiner und mittlerer Feuerungsanlagen“ sollen künftig „firstnah“ angeordnet sein und den „First um mindestens

BBC distanziert sich von Aussage eigenes Produzenten zu Duma-Fakes

Politik 21:10 14.02.2019Zum Kurzlink Der Produzent beim britischen TV-Sender BBC für Syrien, Riam Dalati, bezeichnete die Videoaufnahmen, die die Behandlung von „Opfern“ der angeblichen chemischen Attacke in einem Krankenhaus der syrischen Stadt Duma zeigen, als Inszenierung. Ein offizieller BBC-Vertreter hat gegenüber RIA Novosti den Vorfall kommentiert. Der Sprecher betonte, dass es sich bei Dalatis Aussagen

Du und Deutschland – Eine Suche nach dem Widerspruch

„… dann ist das nicht mehr mein Land.“ So Angela Merkel in einer ihrer Rechtfertigungsreden zur von ihr ausgelösten Migrationskrise. Allerdings ist die Einschätzung, Deutschland habe sich zum Nachteil verändert, es sei nicht mehr das Land, in dem sie sich wohlfühlen, für viele absolut nachvollziehbar, wenn auch längst nicht für alle unter dem gleichen Vorzeichen.

Das große „Leid“ in der Auflage – Beispiel „Spiegel“

Deutschlands Meinungsmagazin Nummer 1, so einige Kritiker des „Spiegel“, kann seine Meinung immer schlechter oder weniger verkaufen. Nach Meldungen der IVW, die für die Messung die wohl populärste Organisation in Deutschland ist, geht die Auflage des Printmagazins immer weiter nach unten. Die IVW ist die „Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern“ und insbesondere bei

Welchen fatalen Fehler der Westen in Venezuela wiederholt

Britisches Schachspiel Der Iran galt vor der Islamischen Revolution 1979 als konstitutionelle Monarchie. Der Premier konnte die Umsetzung der Erlässe der Schahs blockieren. Doch in Wirklichkeit war die Macht in den Händen des Monarchen konzentriert. Seine Erlässe konnten wohl nur durch Großbritannien beeinflusst werden. Der Iran gehörte lange zum britischen Interessenbereich. Als der Schah gegen den Willen

Older Posts››