Politik

Zum Kurzlink

Am kommenden Wochenende findet in Bonn der Europaparteitag der Linken statt. Dabei soll unter anderem das Programm der deutschen Linkspartei für die Europawahl 2019 festgelegt werden. Eigentlich sollte am Freitag auch Fraktionschefin Sahra Wagenknecht eine Rede halten, doch nun hat sie ihre Teilnahme abgesagt.

Die Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke, Sahra Wagenknecht, wird nicht zum Treffen der Partei am Wochenende nach Bonn kommen. Das hat ein Sprecher der Fraktion gegenüber Sputnik bestätigt. Aus gesundheitlichen Gründen können sie nicht teilnehmen, sie sei krank, hieß es.

Bartsch statt Wagenknecht

Ursprünglich hätte Wagenknecht am Freitagabend auf dem Parteitag reden sollen. In Bonn will Die Linke ihr Programm für die Europawahl im Mai verabschieden. Co-Fraktionschef Dietmar Bartsch spricht am Samstagvormittag zu den Delegierten.

Ein umstrittener Satz aus dem Programmentwurf, in dem die EU als “militaristisch, undemokratisch und neoliberal” bezeichnet worden war, wurde bereits im Vorfeld entschärft. Trotzdem sind kontroverse Diskussionen über die Haltung der Linkspartei zu Europa und der EU zu erwarten.

Auch Russland ein Thema

Abgestimmt werden soll am Wochenende auch erneut über einen Antrag des ehemaligen Linke-Abgeordneten Wolfgang Gehrcke. Dieser trägt den Titel: „Für friedliche Beziehungen zu Russland – der Vergangenheit und der Zukunft wegen“. Sputnik ist für Sie am Freitag und Samstag in Bonn vor Ort und wird Sie über den Europaparteitag der Linken auf dem Laufenden halten.





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar