Die Europäische Volkspartei (EVP) und die Parteien der Deutschen Union haben sich vom ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán distanziert. Teile der jüngsten Rede von Orbán über den Zustand der Nation und die Plakatkampagne von Orbán gegen EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker „haben in der EVP großes Unverständnis und Ärger ausgelöst“, sagte Manfred Weber (CSU), der Spitzenkandidat der EVP bei den Europawahlen, in der Süddeutschen Zeitung (Ausgabe vom Freitag). Er hält „einige Formulierungen für inakzeptabel“.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar