Go to ...
RSS Feed

21. March 2019

Archives for 22. February 2019

„Es wird noch lange keine Analoga geben“: Putin zu modernen russischen Waffen

Politik 21:48 22.02.2019(aktualisiert 21:50 22.02.2019) Zum Kurzlink Der russische Präsident Wladimir Putin hat in seiner Rede anlässlich des Tages des Verteidigers der Heimat die Ausstattung der russischen Armee und die Einzigartigkeit der russischen Waffen gelobt. Außerdem hat er auf die Friedensliebe Russlands verwiesen. „In erster Linie achten wir auf die Ausstattung der Truppen mit den

Russland fordert von USA, in Venezuela nicht zu zündeln

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums hat am Freitag bei ihrer wöchentlichen Pressekonferenz über die Lage in Venezuela und die nach Meinung Russlands in diesen Tagen bevorstehende Zuspitzung des Konfliktes gesprochen. Russland ruft die USA erneut auf, von einem selbst provozierten Eingreifen in Venezuela abzusehen und die Souveränität des Landes zu achten. Ich habe diese offizielle

Verbraucherschützer wollen Entschädigung für Volkswagen-Kunden

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In Deutschlands erster Sammelklage will der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) eine Entschädigung für mindestens 400.000 Volkswagen-Kunden erstreiten, die ein manipuliertes Diesel-Fahrzeug fahren. „Die Leute erleben, wie ihr Auto durch den Skandal an Wert verliert. Deshalb wollen wir eine klare finanzielle Entschädigung erstreiten“, sagte VZBV-Vorstand Klaus Müller dem Nachrichtenportal T-Online. Man wolle, dass

WSJ: Deutsche Bank „verliert“ 1,6 Milliarden Dollar

Das Wall Street Journal hat eine Untersuchung von Journalisten über Anleihegeschäfte der Deutschen Bank, die aufgrund komplexer Investitionen einen Milliardenverlust eingefahren hat, veröffentlicht. Im Vorfeld der Finanzkrise von 2008 hatte die Deutsche Bank 500 US-Kommunalanleihen für 7,8 Milliarden US-Dollar (zu dem Zeitpunkt etwa 5,9 Milliarden Euro) gekauft. In den darauffolgenden Jahren haben die Kredite jedoch

Rüstungsindustrie erwägt harten Krieg gegen CO2

Inzwischen wurde bereits sehr viel Geld in die „Schädlichkeit“ von CO2 investiert und ein Ende ist noch nicht abzusehen. Umso klarer lässt sich absehen, welche Synergieeffekte die CO2- und Rüstungsindustrie haben. Vielen Menschen wird dazu auch kein Licht aufgehen, denn nur mit CO2 kriegt man keine ans Brennen. Deshalb scheint das erläuterungsbedürftig. Dabei haben die

DAX am Mittag im Plus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:45 Uhr wurde der DAX mit rund 11.490 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,6 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Wirecard mit starken Kursgewinnen von über drei Prozent im Plus, gefolgt

Legal „Saufen“ im Unterricht? Templiner Oberschule in Brandenburg macht‘s möglich

Gesellschaft 21:14 22.02.2019(aktualisiert 21:18 22.02.2019) Zum Kurzlink Die Oberschule Templin in Brandenburg hat „Saufen“ als Unterrichtsprojekt für Schüler eingeführt, meldet das Portal des TV-Kanals ntv. Im Rahmen des Unterrichtsprojekts „Lieber schlau als blau“, das der Sucht-Vorbeugung dienen soll, dürfen Schüler bis zu 0,8 Liter Wein oder 1,3 Liter Bier konsumieren, heißt es in der Meldung. >>>Andere

Was geschieht tatsächlich in Venezuela?

Es geht nicht um Demokratie, sondern um Rohstoffe, und die Linksregierung soll beseitigt werden, weil die einen eigenständigen Entwicklungsweg beschreitet, der sich auf die Zusammenarbeit mit Russland, China, Indien und vielen anderen blockfreien Staaten stützt. Venezuela erfährt jedoch auch Solidarität aus dem globalen Süden. Das Instrument der Zuspitzung soll die vermeintliche „Humanitäre Krise“ sein. Welches

Schweizerische Sika will nur Teile von BASF-Bauchemie

Wirtschaft 20:03 22.02.2019(aktualisiert 20:05 22.02.2019) Zum Kurzlink Der schweizerische Bauchemie-Konzern Sika kann sich nur die Übernahme eines Teils der zum Verkauf stehenden Bau-Sparte von BASF vorstellen, wie die Agentur Reuters am Freitag mitteilte. Vorstandschef Paul Schuler hat gegenüber Reuters am Freitag gesagt, Sika wäre etwa am Geschäft mit Dichtmitteln, Bodenbelägen und Mörtel interessiert. >>>Weitere Sputnik-Artikel:

Older Posts››