Politik

Zum Kurzlink

Dieses Wochenende werde viel Kraft kosten: Das sagte der Bundestagsabgeordnete Diehter Dehm bereits kurz vor dem Parteitag der Linken. Der Europa-Experte und Vertraute von Sahra Wagenknecht bedauert die krankheitsbedingte Abwesenheit seiner Fraktionschefin. Umso entschlossener will Dehm linke Positionen im Europawahlkampf vorantreiben…

Nicht immer ist sich die Partei Die Linke sicher, in welche Richtung es beim Thema Europa gehen soll. Klar ist, dass die EU einen Neustart brauche, so der Konsens auf dem Europaparteitag in Bonn an diesem Wochenende. Eine „Republik Europa“, wie von Teilen des Reformer-Flügels der Partei gefordert, geht einer Mehrheit der Linken aber zu weit.

So auch dem Partei-Urgestein Diether Dehm. Über das Ergebnis des Parteitags ist der Bundestagsabgeordnete teils positiv überrascht. Einige Entscheidungen bedauert er dagegen. Deshalb will sich Dehm im Europawahlkampf entschieden für linke Positionen engagieren — auch mit unbequemen Forderungen.





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar