Im Jahr 2008 gab das Hauptquartier der US-Armee ein Handbuch für die unkonventionelle Kriegsführung heraus. Was nach einem trockenen militärischen Papier aussieht, entpuppt sich als ausgeklügelte Strategie zur Ausübung der globalen Hegemonie der USA. Stünde es nicht schwarz auf weiß in einem 248-seitigen Dokument mit dem Namen "Army Special Operations Forces Unconventional Warfare", würde man die Informationen, die es preisgibt, vermutlich als Verschwörungstheorie abtun. Vergleicht man aber Ereignisse wie aktuell gerade in Venezuela oder zuvor in vielen anderen Ländern wie in Syrien, in Libyen, im Jemen, im Iran oder auch in der Ukraine, dann wird klar, dass all diese Ereignisse die Handschrift dieses Handbuchs tragen.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar