In Polen haben fünf liberale Oppositionsparteien sich für die EU-Wahl am 26. Mai zu einer »Europäischen Koalition« zusammengeschlossen. Ziel ist, durch gemeinsames Antreten die Regierungspartei PiS von der Position der stärksten politischen Kraft zu verdrängen. Sollte dies im Mai gelingen, ist eine Verlängerung der Zusammenarbeit bis zur für den Herbst geplanten Wahl zum polnischen Parlament wahrscheinlich. Einzig die christdemokratische Bürgerplattform (PO) hätte im Herbst sicher sein können, selbständig in den nächsten Sejm einzuziehen.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar