Ein internationales Forscher-Team will die Auswirkungen der globalen Erderwärmung auf die Antarktis untersuchen. Hierfür haben die Wissenschaftler einen Schacht gebohrt und eine Kamera hinuntergelassen. Ein beeindruckendes Video ist so entstanden.

Die Bohrung wurde im Filchner-Ronne-Schelfeis durchgeführt. Der Schacht soll dabei 650 Meter tief gewesen sein.

 

Ein Video, das an Szenen aus dem Film „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ erinnert, ist so entstanden.





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar