Drei Manager des Sig-Sauer-Konzerns erhalten Bewährungsstrafen. Alle drei gestanden am Mittwoch vor dem Landgericht in Kiel ihre Schuld an der Ausfuhr von Pistolen, die über den Umweg USA nach Kolumbien geliefert wurden. Es war ein buchstäblich kurzer Prozess: Nachdem der Richter die Einigung erklärt hatte, verlasen die Anwälte die Schuldeingeständnisse ihrer Mandanten. In den nächsten Verhandlungstagen muss das Gericht entscheiden, ob ihnen die Aussagen reichen und wie genau die Strafen aussehen.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar