In einer Rede zur Zukunft der Mobilität in Berlin sagte die Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne): „Wir möchten, dass die Menschen ihr Auto abschaffen“, stattdessen sollen die Menschen auf ÖPNV umsteigen oder mit dem Fahrrad ihre Alltagswege zurücklegen. Wer ist denn das ominöse „wir“, hinter das sich die Verkehrssenatorin versteckt? Und welche Autofahrer sind gemeint, die ihr Auto abschaffen sollen? Die Älteren, Mütter mit ihren Kindern oder die nicht mehr so gut zu Fuß sind?



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar