Budget für Euro-Zone droht noch vor Umsetzung zu scheitern. Eines der Themen, über die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Präsident Emmanuel Macron am vergangenen Mittwoch in Paris sprachen, war das von Frankreich lancierte gemeinsame Budget für die Euro-Zone. Seit Macrons Amtsantritt im Mai 2017 steht die Forderung nach einem solchen Etat im Raum. Im exportorientierten Norden der Währungsunion ist sie jedoch unbeliebt. Dort setzt man eher auf die »Eigenverantwortung« der Defizitländer.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar