Go to ...
RSS Feed

20. September 2019

Archives for 6. March 2019

Sexueller Kindesmissbrauch in DDR länger tabuisiert als im Westen – Fallstudie

Wissen 22:52 06.03.2019Zum Kurzlink Eine neue Fallstudie soll belegen, dass sexueller Kindesmissbrauch in der DDR nicht nur stärker, sondern auch erheblich länger tabuisiert gewesen war als in Westdeutschland. Das berichtet die dpa. Demnach hätten dies nach ersten Untersuchungen von archiviertem Material persönliche Erinnerungen von rund 100 Männern und Frauen in einer neuen Fallstudie bestätigt, teilte die

Der tatsächliche Friedensprozess in Syrien läuft weiterhin ohne Beteiligung der “Weltgemeinschaft”.

Mitte Februar 2019 trafen sich ein weiteres Mal die Teilnehmer des Astana-Prozesses, um gemeinsam mit der syrischen Führung den Friedensprozess im Land weiter voranzutreiben. Die Türkei, der Iran und Russland sind dessen Garantiemächte und die anzugehenden Problemfelder ziemlich klar. Einer Lösung harrt nach wie vor die von islamistischen Extremisten in Geiselhaft genommene Provinz Idlib. Im

Bildungsvorreiter Finnland – Schulfächer werden abgeschafft

Finnland ist in Sachen Schule und Bildung schon seit Jahren herausstechend. Finnland ist nicht nur Spitzenreiter der PISA-Studie. Jetzt plant Finnland eine Schulreform, die Lehren und Lernen optimieren soll: Bis zum Jahr 2020 sollen die Schulfächer in den Oberstufen abgeschafft werden. Der Leiter des Bildungsdepartments in Helsinki, Marjo Kyllonen, ist der Ansicht, dass der aktuelle

Studien: Frauen bei Herzinfarkt-Symptomen oft zu zögerlich

Wissen 22:31 06.03.2019Zum Kurzlink Herzinfarkte sind sowohl für Männer als auch für Frauen gleichermaßen gefährlich. Doch anscheinend reagieren Frauen und Männer unterschiedlich auf die lebensgefährliche Situation. Das ist das Ergebnis von zwei Studien polnischer Wissenschaftler, berichtet dpa. Laut der Studie sind Frauen bei Herzinfarkt-Symptomen oft zu zögerlich. Bei Verdacht auf Herzinfarkt rufen Frauen zwar zügig

Von der Leyen engagiert Berater für Berateraffäre

Es hört sich an wie ein Witz aus einer Büttenrede: Ursula von der Leyen hat jetzt neue Berater angeheuert, die sie in der Berateraffäre beraten sollen, in der ihr vorgeworfen wurde, zu viele Berater angestellt zu haben. Nach Angaben des „Spiegels“ sollen die Zeugen, die in der Berateraffäre vor dem Untersuchungsausschuss aussagen sollen, beraten werden.

Verleumdungsskandal: „Mail on Sunday“ verweigert russischen Medien ein Interview

Politik 21:19 06.03.2019(aktualisiert 21:21 06.03.2019) Zum Kurzlink Die britische Boulevardzeitung „Mail on Sunday“ hat eine Interviewanfrage von zwei russischen Sendern zu der von ihr kürzlich veröffentlichten Behauptung über eine mutmaßliche frühere KGB-Tätigkeit des amtierenden russischen Botschafters in London, Alexander Jakowenko, abgelehnt. Die Anfrage um ein Interview ist von den Sendern „NTW“ und „ Rossija“ gestellt

Deutscher Botschafter in Venezuela wurde zur Persona non grata erklärt

Die venezolanische Regierung hat den deutschen Botschafter in Caracas zur Persona non grata erklärt, da er sich in unzulässiger Weise in die inneren Angelegenheiten des Landes eingemischt habe. Das teilte der venezolanische Außenminister über Twitter mit und veröffentlichte dort die entsprechende Erklärung. In Venezuela herrscht eine angespannt Ruhe. Guaido ist ins Land zurückgekehrt, ohne verhaftet

Regierung verzichtet auf lokale Roaming-Vorschriften im Falle einer 5G-Erweiterung

Die Große Koalition wird vor Beginn der Auktion der neuen Mobilfunkfrequenzen für den 5G-Rollout nicht über ein obligatorisches Ortsroaming entscheiden. Auf Drängen der CDU/CSU haben sich die Koalitionspartner darauf geeinigt und die für nächste Woche geplante abschließende Konsultation des Telekommunikationsrechts im Verkehrsausschuss von der Tagesordnung gestrichen, berichtet das „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe) unter Bezugnahme auf Koalitionskreise. Es

AKK kontert Kritik an Fastnacht-Spruch: „Wir sind das verkrampfteste Land der Welt“

Politik 19:48 06.03.2019Zum Kurzlink CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat mit Unverständnis auf die Kritik an ihrem umstrittenen Witz über intersexuelle Menschen reagiert, schreibt das „Focus“-Magazin am Mittwoch in seiner Online-Ausgabe. „An all diejenigen, die jetzt die ganze Fastnacht damit verbracht haben, darüber zu diskutieren, darüber zu klagen, statt zu feiern: Vielleicht hättet ihr euch besser die

Older Posts››