Seitdem bekannt wurde, dass ein „Spiegel“-Redakteur jahrelang betrogen hat, ist die Welt um einen dummen Vergleich, naja: reicher – den Relotius-Vergleich. Der wird jetzt ständig zum Schlechtesten gegeben, und in seiner bisher bösartigsten Form findet er sich nun im Wutschnaubmagazin achgut.com.

Relotius, so hieß der Redakteur, der beim „Spiegel“ Reportagen fälschte und Charaktere erfand, wie es ihm passte. Noch immer ist nicht geklärt, wieso genau er das tat, sicher aber ist: Claas Relotius hat lange Zeit systematisch betrogen, gelogen, getäuscht.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar