Go to ...
RSS Feed

21. March 2019

Nordrhein-Westfalen: Experten graben Hunderte Fundstücke aus der Nazi-Zeit aus




Panorama

Zum Kurzlink

Schuhe, Besteck, Münzen, Kleidungsteile von Opfern, aber auch Munition und Täter-Werkzeuge: Mehr als 70 Jahre nach dem barbarischen NS-Verbrechen im Sauerland haben die Experten nach umfangreichen Ausgrabungen neue Erkenntnisse über drei Massenexekutionen gegen Kriegsende gewonnen. Dies teilt die Nachrichtenagentur dpa am Freitag mit.

Laut dem Direktor des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL), Matthias Löb, haben die Forscher mehr als 400 Fundstücke an drei Tatorten im Arnsberger Wald aufgespürt, wo im März 1945 die Exekutionskommandos 208 polnische und russische Zwangsarbeiter ermordet hatten.

„Die Funde erzählen zum einen von den Opfern“, sagte Löb weiter. Es seien etwa ein Gebetbuch oder ein polnisches Wörterbuch, Textilien-Reste, sowjetische Münzen oder Geschirr geborgen worden. Die Forscher erhoffen sich, dass sie mit deren Hilfe und anhand der Erkenntnisse aus historischen Akten den Ablauf der grausamen Taten rekonstruieren können.

>> Weitere Sputnik-Artikel: Mexikaner entdeckt Nazi-Münze aus „Paralleluniversum“ — VIDEO

 





Source link

Download Best WordPress Themes Free Download
Download WordPress Themes Free
Premium WordPress Themes Download
Download Best WordPress Themes Free Download
free download udemy paid course

Tags: , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

More Stories From Allgemein