Go to ...
RSS Feed

19. May 2019

Archives for 10. March 2019

Mainstream-Medien trennen sich von „preisgekröntem“ Autor

Wochenlang wurde versucht, den Namen des Journalisten geheimzuhalten, dessen Fake News nur wenige Wochen nach dem Fall „Relotius“ ans Tageslicht gekommen sind. Betroffen sind zahlreiche Mainstream-Zeitungen, so auch die Süddeutsche Zeitung, die ZEIT und der SPIEGEL. Diese haben jetzt die Zusammenarbeit mit dem Autor Dirk Gieselmann beendet, berichtet die Website „Meedia“. Gieselmann arbeitete für viele

Eine Waffe, die Sie lieber nicht sehen sollten: Russland testet optischen Störsender

Technik 18:11 10.03.2019(aktualisiert 18:17 10.03.2019) Zum Kurzlink Der russische TV-Sender Swesda hat ein Video veröffentlicht, welches Tests der Station für optische Störungen „Filin“ unweit von Sankt Petersburg zeigt. „Swesda zeigt eine neue Waffe, die noch niemand gesehen hat, und die man lieber nicht unmittelbar sehen sollte”, äußerte ein Moderator des offiziellen TV-Senders des russischen Verteidigungsministeriums

Kolumbien: Genozid an der Unión Patriótica vor Sondergericht

Kurz vor dem Jahrestag der Ermordung des Präsidentschaftskandidaten Bernardo Jaramillo am 22. März 1990 soll der Fall in Kolumbien neu verhandelt werden. 19 Jahre nach dem Genozid an der Linkspartei Unión Patriótica (UP) liegt er nun neben rund 6.200 weiteren zur Untersuchung vor der Sonderferichtsbarkeit für den Frieden (Jurisdicción Especial para la Paz, JEP). Mit

Menschenrechtler prangern Macrons Gewalt an – Merkel schweigt

Dunja Mijatović, die neue Kommissarin für Menschenrechte des Europarates, hatte vor wenigen Tagen die Regierung Macron für den Umgang der französischen Polizei mit den Demonstranten der „Gelbwesten“ angeprangert. Sie warnte davor, dass in Frankreich Menschenrechte verletzt würden. Mijatović sah sich angesichts der Polizeigewalt, die zahlreiche Schwerverletzte verursachte, veranlasst, ein sofortiges Verbot von Hartgummigeschossen bei Demonstrationen

Ukraine: Radikale wollen zu Poroschenko durchdringen – Polizisten angegriffen – VIDEO

Beim Besuch des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in der Stadt Tscherkassy im Zentrum der Ukraine ist es zu Auseinandersetzungen zwischen Aktivisten der ukrainischen Bewegung „Nationales Korps“ und Polizisten gekommen. 22 Polizisten wurden verletzt, teilte die Polizei des Landes auf ihrer offiziellen Seite mit. Laut ukrainischen Medien organisierten Mitglieder des „Nationales Korps“ am Samstag im Zentrum

Apple und Co. sollen vollen Zugriff auf unsere Gesundheitsdaten bekommen

Die Bundesregierung treibt die elektronische Patientenakte mit Macht voran. Damit soll das letzte große Refugium der Privatheit neben dem Bargeld geschleift werden, das Arzt-Patienten-Verhältnis. Das Silicon Valley soll vollen Zugriff auf unsere Gesundheitsdaten bekommen können. Mit einem Beitrag unter dem Titel “Das gläserne Behandlungszimmer” hat sich dazu Andreas Meißner, Psychiater und Psychotherapeut aus München und

Kein Beweis für Giftgas Angriff in Syrien

Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) hat jetzt ihren Bericht zu den Untersuchungen über den angeblichen Giftgasangriff vor knapp einem Jahr in der syrischen Stadt Duma veröffentlicht. Sämtliche westliche Regierungen behaupteten damals, dass Syriens Präsident Assad für den angeblichen Giftgasangriff am 7. April 2018 verantwortlich gewesen sei. Die Propaganda gegen Assad wurde von

Transatlantischer Elitenfaschismus

Dass mit der „Demokratie“ in den USA und Europa etwas nicht stimmt, haben inzwischen viele bemerkt; das Wort „Faschismus“ für eine Hemisphäre, die uns lange als freie Welt und westliche Wertegemeinschaft verkauft wurde, wollen die meisten aber denn doch nicht in den Mund nehmen. Ein einzelnes Land strebt die totale globale Dominanz an und versucht,

Older Posts›› ‹‹Newer Posts