Die deutsche Framing-Debatte ist auch in Brüssel angekommen. Die EU-Kommission fördere mit Blick auf die Europawahl gezielt positive Nachrichten, sagte eine Sprecherin. Doch das kann nach hinten losgehen – und negative Folgen haben .

Dies zeigte sich bei einer Debatte (“Die EU im Jahr der Europawahlen – Herausforderungen, Strategien und Risiken der Kommunikation”), die die Konrad-Adenauer-Stiftung und der CDU-Wirtschaftsrat organisiert hatten.

Den Aufschlag machte Mina Andreeva, stellv. Sprecherin von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar