Als Angela Merkel sagte: „Wir schaffen das“, könnte sie sich durchaus auf eben diese Überzeugung bezogen haben, weil es eben funktionieren muss.

Warum aber muss es funktionieren? Vernünftige Gründe gibt es vor dem Hintergrund des Amtseides des Bundeskanzlers dafür nicht. Ganz abgesehen davon, dass wir hier es hier mit einer absoluten Kompetenzüberschreitung zu tun haben (die – wie es nun heißt – nur deshalb für erforderlich gehalten wurde, weil man den Deutschen die Bilder von den Flüchtlingen auf dem Balkan nicht zumuten wollte), war der Akt der Grenzöffnung solange einfach nur „verrückt“ und mit dem Risiko des politischen Selbstmords verbunden, wie man annimmt, dies „sei eben einfach so passiert“.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar