Go to ...
RSS Feed

21. March 2019

Braune Häuser und rechte Gewalt im Freistaat




Neonazis können für ihre Aktivitäten in Sachsen über 60 Objekte nutzen, hinzu kommen rund 25 Läden oder rechte Vertriebe, die Einnahmen für die Szene generieren. Das geht aus einer Aufstellung des innenpolitischen Sprechers der Grünen-Landtagsfraktion, Valentin Lippmann, hervor. Nach Angaben der sächsischen Landesregierung verfügte die extrem rechte Szene 2018 über 22 „rechtsextremistisch genutzte Immobilien“ und eine unbestimmte Anzahl „anlassbezogen“ verwendeter Immobilien. Hinzu kämen zehn Vertriebsunternehmen, drei besäßen ein aktives Musiklabel und zwei ein Ladengeschäft.



Source link

Download Nulled WordPress Themes
Download Best WordPress Themes Free Download
Download WordPress Themes Free
Download Best WordPress Themes Free Download
udemy paid course free download

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

More Stories From Allgemein