Wenn also nun ein Angehöriger der Oberklasse sagt: „Die Pferde müssen Hafer fressen, damit die Spatzen was zu picken haben“, dann entspricht das voll seinem Selbstverständnis, und seine „Klassenkameraden“ sagen: Was für ein guter Mensch. Er denkt nicht nur an sich, sondern auch an die Spatzen. Ob man nun „Jauchegrube“ dazu sagt, oder Misthaufen, nur wer gezwungen ist, darauf zu leben, sieht und riecht und fühlt das auch so. Wer weit darüber steht, glaubt, ein Paradies für die Spatzen geschaffen zu haben. Daraus erklärt sich auch, dass immer wieder versucht wird, den Beweis anzutreten, wie gut es sich in Deutschland von Harz-IV leben lässt.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar